Unsere Urgroßmütter bügelten noch mit einem Bügeleisen, dass mit heißen Kohlen gefüllt werden musste. Gott sei Dank hat sich das geändert, wir können jetzt mit einem elektrischen Bügeleisen unsere Arbeit erledigen.

vorteile-buegelstationen

Vom elektrischen Bügeleisen zur Bügelstation

Es dauerte fast 150 Jahre, bis das elektrische Bügeleisen und noch ein paar Jahre bis die Bügelstation entwickelt wurde. Jetzt muss das Bügeleisen nicht mehr mit glühenden Kohlen gefüllt werden. Es muss nur noch angesteckt werden und wir können mit der Bügelarbeit beginnen.

Welche Vorteile bietet die Bügelstation?

Sie hat einen Wassertank mit einem Fassungsvermögen von 1 – 2,5l. Die Wassertanks sind abnehmbar und so leichter zu befüllen. Das erspart die Wartezeit, bis der Druck im Dampfboiler abgebaut ist. Im integrierten Dampfboiler der Station wird mehr Dampf und Druck aufgebaut, als bei einem normalen Dampfbügeleisen. Deshalb wird die Kleidung rascher glätten und die Bügelarbeit ist dadurch kürzer. Weitere Eigenschaften und Funktionen zu den Bügelstationen gibt es hier.

Mehr Komfort

Viele Dampfbügelstationen haben eine Dampfbereitschafts- und eine Wasserstandsanzeige. Für die Bügelstationen wird nur Leitungswasser zum Befüllen verwendet. Daher hat sie auch ein Antikalk-System oder einen Kalkkollektor. Der Kalkfilter muss regelmäßig ausgetauscht werden, das hängt aber vom Wasserhärtegrad ab. Bei einem Kalkkollektor muss der angesammelte Kalk nur abgespült werden. Trotzdem müssen beide Systeme nach längerer Zeit durchzuspülen.

Die Sicherheit

Darauf wird bei einer Bügelstation sehr viel Wert gelegt. Deshalb haben viele Stationen eine Abschaltautomatik. Die sich nach zehn Minuten abschaltet, wenn sie nicht benutzt wird. So kann nichts passieren.

Bestandteile der Geräte

Natürlich aus einem Bügeleisen, einen Dampfgenerator und einen Dampfschlauch, mit dem der Generator mit dem Bügeleisen verbunden ist. Damit der Dampf gleichmäßig über Kleidung verteilt wird, befindet sich an der Sohle eine Öffnung. Weil der Dampf im Generator erzeugt wird, ist das Bügeleisen leichter als normale Bügeleisen. Welche

Welche Funktionen gibt es?

Wie bei jedem Bügeleisen ist es, möglich die Wäsche trocken zu bügeln. Wie der Name schon sagt, kann auch die Dampffunktion genützt werden. Damit nicht zu viel oder zu wenig Dampf erzeugt wird, gibt es einen Drehknopf. Mit diesem wird die Dampfmenge reguliert. Die beträgt zwischen 0 und einer maximalen Einstellung.

Der Dampfstoß

Der wird mit einem Extraknopf am Bügeleisengriff so eingestellt, dass ein gezielter Dampfstoß abgegeben wird. Dieser ist das Dreifache der maximalen Dampfmenge. Auch damit wird sehr viel Bügelzeit gespart.

Vertikales Bügeln

Mit dieser Funktion ist sehr einfach Anzugjacken oder Hosen glätten. Dabei wird das Bügeleisen senkrecht gehalten, der Stoff soll aber nicht berührt werden. Diesen Vorgang nennt man » Aufdampfen«, dabei werden kleine Falten mit einem heißen Dampf entknittert.

Reinigung und Instandhaltung einer Bügelstation

Dieser Punk ist sehr wichtig und muss beachtet werden! Damit die Dampfbügelstation viele Jahre funktioniert, muss sie regelmäßig gereinigt werden. Das wird immer mit Leitungswasser gemacht. Dann sollte aber auf die Wasserqualität geachtet werden. Wenn das Wasser sehr viel Kalk enthält, muss das Bügeleisen geschützt sein. Das ist bei vielen Bügeleisen, die mit einem Antikalksystem ausgestattet sind, der Fall.

Das Antikalksystem

In diesem System erhält das Wasser den gewünschten pH-Wert. Der anfallende Kalk wird in einem Kalk-Kollektor gesammelt, dieser muss regelmäßig entleert werden. Ist der Kollektor voll, wird das mit einer Kontrollleuchte angezeigt. Dann kann der Kollektor ausgespült und wieder eingesetzt werden.

Fazit

Eine Dampfbügelstation hat sehr viele Vorteile, es hat ein Antikalksystem, eine abschalte Funktion und die Bügelzeit wird verkürzt.